Bärlauchblätter in Olivenöl

on
Print Friendly

Mit diesem Rezept macht man sich die Kräfte des Bärlauchs das ganze Jahr verfügbar!

Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.mutter-erde.kommtaus.at/

Zutaten:
Frische Bärlauchblätter
Kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung:
Bärlauchblätter klein schneiden, in kalt gepresstes Olivenöl einlegen. Das Gefäß gut verschließen und einen Mond lang (28 Tage) an einem dunklen, kühlen Ort reifen lassen. Optional kann das Rezept mit Salz und Nüsse verfeinert werden. Die Blätter können in Suppen und Sauchen, an Nudeln oder Reis verwendet werden, oder einfach einen TL als Jungbrunnen besonders bei:
Gefäßkrankheiten, Bluthochdruck, Hautproblemen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.