Eingelegte Gewürzgurken nach Großmutters Art

Print Friendly

Gewürzgurken sind unreife Gurken, die mit einem kochenden Essig-Kräuter-Sud übergossen werden und dadurch pasteurisiert sind.

Zutaten:
5 kg Gurken
3 große Zwiebeln
250 g Meerrettich
3 Liter Wasser
3/4 Liter Essig, 10%
250 g Zucker
125 g Salz
1 Bund Dill und Bohnenkraut
2,5 EL Pfefferkörner und Senfkörner
1 Beutel Einmachhilfe

Zubereitung:
Die Gurken waschen und abtropfen lassen. Danach die Zwiebeln und den Meerrettich in kleine Scheiben schneiden. Die Gurken mit den Zwiebeln und dem Meerrettich in einem luftdicht verschließbaren Topf (z.B. Steintopf) schichten. Aus dem Wasser, Essig und Gewürzen einen Sud aufkochen. Das Gurkenfest in den kochenden Sud geben. Danach den aufgekochten Sud durch ein Sieb über die Gurken geben. Die Gurken mit einem Teller oder Schneidebrett beschweren, damit sie reichlich mit dem Sud bedeckt sind. Alles noch luftdicht verschließen und etwas 10 Tage lang stehen lassen. Die Gurken sind ein Jahr haltbar.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.