Geeiste Holunderbeersuppe mit Sojaeis

Print Friendly

Im August ist Holunder überall fast zu finden. Die Frucht bietet eine große Palette gesunder Genüsse. Eine Suppe aus den reifen Beeren ist besonders schmackhaft.

Zutaten:
1 kg Holunderbeeren
1 l Wasser
½ gestrichener TL Zimtstange
Schale von ½ ungespritzen Zitrone
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 frische Birnen
20 g Stärkemehl
1/8 l Weißwein
2 Bällchen Sojaeis (Vanille)
4 Minzblätter

Zubereitung:
Die Holderbeeren waschen und entstielen. Das Wasser zum Kochen bringen, die Beeren hinzufügen und 15 Minuten kochen lassen. Danach durch ein Sieb passieren.
Nun den Holundersaft mit Zimt, der Zitronenschale, dem Zucker und Salz mischen und aufkochen. Das Stärkemehl mit Wein vermischen, zusammenrühren und in die Suppe geben. Unter Schlagen mit dem Schneebesen aufkochen lassen. Nun noch die Birnen in dünne Scheiben schneiden und in die Suppe geben und die Suppe mit Zucker und Zimt abschmecken. Danach kurz ins Tiefkühlfach stellen. Kurze Zeit später werden die Eisbällchen hinzugefügt. Abschließend die Suppe mit der Minze garnieren und genießen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.