Fliedersirup

Fliedersirup selbst gemacht Der Flieder ist außerordentlich bitter. Doch gerade diese Bitterstoffe sind dafür verantwortlich, dass die Pflanze ein bewährtes Heilmittel gegen Fieber und Verdauungsschwäche ist. Deshalb hat sich der Fliedersirup ob seiner süße besonders bei Kindern bewährt. Vielen Dank an Manuel Hensen für das schöne Rezept! Zutaten: 1 KG Zucker 15 g Zitronensäure 1,5…

Kamillen-Minze-Lakritze-Likör

Lakritz Likör Vor allem die gesunde Wirkung der Süßholzwurzel in der Lakritze machen wir uns in diesem Lakritz Likör zu nutzen. Gemeinsam mit Minze und Kamille schmeckt dieser Likör nicht nur gut, sondern hilft auch dem Immunsystem gegen Bakterien und Pilze, und kann auch bei Übelkeit, Magenbeschwerden helfen. Auch wenn sich eine Herpesinfektion ankündigt, kann…

Kardamon Minze Sirup

Es ist Sommer, es ist heiß.. was gibt es da besseres als einen erfrischenden Sommer-Drink? Hier verrate ich euch mein Rezept für einen Cardamom-Minzen-Sirup den man zu sehr leckeren Zubereitungen mixen kann: 1 Handvoll frische Pfefferminze 4-5 grüne Cardamom-Kapseln 1 L Wasser 1 Kg Zucker ½ TL Zitronensäure Die Minze und die Cardamom-Kapseln werden zusammen…

Zirbenzucker, Zirbenhonig und Zirbensirup

Zirbenzucker, Zirbenhonig und Zirbensirup. Die Zirbe (Pinus cembra) ist eine Art der Kieferngewächse und vor allem in den höheren Regionen im Alpenraum verbreitet. Ihre charakteristisch bläulich gefärbten Zapfen werden gerne zu Schnaps und Likör verarbeitet. Eine weitere Möglichkeit ist der Zirbenzucker, oder Zirbenhonig, der mit etwas Geduld sehr leicht herzustellen ist. Man verwendet die frischen,…

Brombeerlikör

Brombeerlikör selbst herstellen (Rubus fruticosus)! Wer liebt sie nicht, die süßen schwarzen Früchte der Brombeeren. Brombeeren sind weit verbreitet und eignen sich hervorragend als Heckengebüsch. Der stachelige Strauch bildet lange Triebe und kann eine Wuchshöhe bis zu 3 Meter erreichen. Die Früchte enthalten Traubenzucker, Fruchtsäuren und Anthocyane. #Brombeerlikör Click To Tweet In der Küche sind Brombeeren…

Herzwein mit Honig und Petersilie

Mit diesem Herzwein können Sie auf bekömmliche Art Ihr Herz. unterstützen und stärken. Er ist leicht zuzubereiten und hält einige Wochen im Kühlschrank. Zutaten: Großer Bund Blattpetersilie ca. 25 dkg Honig, je nach Gusto auch mehr oder weniger Eine gute Flasche Rotwein, bitte nicht den billigsten Deine Wein aufkochen, den Herd zurückschalten und die Petersilie…

Erdbeer Bananen Smoothie mit Haferflocken

Ein schneller Power Smoothie zum Frühstück gefällig? Diese Smoothie Variante mit Haferflocken verleiht dir Energie über mehrere Stunden. Wie Wertvoll sind die Zutaten Hafer, Banane, Erdbeere für uns? Zu erwähnen wäre hier der hohe Anteil an Zink und Eisen in Haferflocken, welcher höher ist als beim Fleisch, und daher besonders bei vegan lebenden Menschen ein…

Schlehensirup

Schlehen sind ein beliebtes Stärkungsmittel, das schnell fit macht. Darüber hinaus können sie bei Entzündungen im Hals- und Rachenbereich helfen. Dieser Schlehensirup lässt sich leicht selbst machen und hervorragend lagern. Damit haben Sie sich ein Stück Sommer eingefangen. Zutaten: 1 kg Schlehen 0,5 kg Zucker 1/4 TL Zimt 0,5 Msp. Nelkenpulver 1 L Wasser #Schlehensirup…

Frischer Brennessel-Saft

Brennesselsaft. Die Brennnessel ist eine sehr wertvolle Heilpflanze. Der Brennesselsaft hilft gut bei Rheuma wird aber auch gerne bei anderen Leiden wie etwa Blutarmut, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, etc. eingesetzt. Für den Saft verwenden Sie wenn möglich frische Brennesseltriebe. Zutaten: 2 Handvoll frische Brennnesseltriebe 1 Schale mit Salzwasser Fruchtpresse #Brennesselsaft Click To Tweet Zubereitung: Die gepflückten, jungen…

Holundersirup

Holundersirup selbst herstellen Der Holundersirup ist gut geeignet als Basis für Säfte, aber auch z.B. mit Prosecco verträgt er sich wunderbar. Die schwarzen Holunderbeeren enthalten sehr viel Vitamin C und können dem Körper als Saft, Sirup oder Marmelade zugeführt werden. Zutaten: 250 ml Wasser 125 ml Wildkräuterhonig (https://eigene-naturprodukte.de/wildkraeuterhonig/) 75 g Getrocknete Holunderbeeren Zubereitung Holundersirup: Bring…

Tee gegen Blasenentzündung

Bärentraubenblättertee wirkt antibakteriell und wird bei den ersten Vorboten einer Blasenentzündung verwendet. Zutaten: 2 Gramm getrocknete Bärentraubenblätter 200 ml Wasser Zubereitung: Die getrockneten Blätter mit siedendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Danach abseihen und in kleinen Schlücken trinken. 2-3 Tassen pro Tag trinken.

Stärkende Brennessel-Pflanzenmilch

Die Brennnessel wird von vielen Menschen als Unkraut verachtet. Doch besitzt diese Pflanze eine Reihe von wertvollen Inhaltsstoffen (v.a. Kalk-, Eisen- und Kieselsäure, welche sie zu einer bemerkenswerten Heilpflanze macht. Die jungen Blätter scheinen beispielsweise eine blutbildende Wirkung zu besitzen. Brennnesseln werden außerdem als Frühlingsmittel bei Kalkmangel, starker Säurebelastug, Verstopfung und Darmträgheit angewendet. Zutaten: 1…

Baldrian-Tee

Die Wurzel der Heilpflanze wird gegen Schlaflosigkeit eingesetzt. Außerdem wirkt sie beruhigend und kommt auch gegen Kopfweh und Krämpfe zum Einsatz. Zutaten: 1 TL Baldrianwurzel 250 ml Wasser Zubereitung: Die Wurzelstücke mit kaltem Wasser übergießen und zwölf Stunden zugedeckt ziehen lassen. Abseihen und leicht erwärmt zwei Tassen täglich trinken.

Frischer Apfelsaft

„One apple a day keeps the docotr away“. An diesem Spruch ist einiges dran, denn Äpfel sind sehr gesundheitsfördernd bzw. -erhaltend. Der hohe Phosphorsäuregehalt wirkt sich positiv auf das Gehirn aus. Außerdem haben Äpfel einen positiven Einfluss auf den Verdauungsapparat. Die Frucht sollte IMMER mit der Schale genossen werden, da sich gerade in ihr die…

Anis-Tee

Der Tee wird als Heilmittel bei Husten eingesetzt. Er wirkt schleimlösend und wird auch bei Magenschwäche, Verstopfung und Blähungen eingesetzt. Zutaten: 2 TL Anis 250 ml Wasser 1 TL Kandiszucker oder Süßholz (optional) Zubereitung: Den Anis mit dem kochenden Wasser überbrühen und zugedeckt etwa 12 Minuten ziehen lassen. Abseihen und schlückchenweise trinken. Bis zu dreimal…