Herzwein mit Honig und Petersilie

Mit diesem Herzwein können Sie auf bekömmliche Art Ihr Herz. unterstützen und stärken. Er ist leicht zuzubereiten und hält einige Wochen im Kühlschrank. Zutaten: Großer Bund Blattpetersilie ca. 25 dkg Honig, je nach Gusto auch mehr oder weniger Eine gute Flasche Rotwein, bitte nicht den billigsten Deine Wein aufkochen, den Herd zurückschalten und die Petersilie…

Die Kamille

Die Kamille ist ein zartes Pflänzchen mit einem enormen Wirkungsspektrum. Sie erinnert uns an den Geschmack unserer Kindheit, heilte doch Mutter und Großmutter so manches Leiden mit diesem Korbblütler. Die Pflanze ist einjährig und wird bis zu 50cm groß, mit verzweigtem Stängel und zwei bis dreigeteilten Blättern. Blütezeit ist Mai bis Juni und ein wichtiges…

Spray gegen Halsweh

Die Zeit für Erkältungen kommt jedes Jahr auf uns zu. Zum Glück gibt es verschiedene ganz natürliche Methoden die Beschwerden zu lindern, bzw. vorzubeugen. Dieser selbstgemachter Halsspray ist genau das richtige für die Übergangszeit- Click To Tweet Der hausgemachte Halsspray ist eine davon. Dazu benötigen Sie: 100ml Wasser 50 Tropfen Propolis 10g Ingwer (getrocknet und gemahlen) 10g…

Eingeweichte Feigen

Feigen können gegen Verstopfung und bei Husten helfen. Wegen ihres hohen Kalkgehaltes wird ihnen auch ein positiver Einfluss auf Knochen und Zähne zugesprochen. Zutaten: 1 Handvoll getrockneter Feigen 1 geeignetes Gefäß Zubereitung: Die Feigen für etwa 4 Stunden in lauwarmes Wasser einlegen. Morgens auf leeren Magen oder Abends, unmittelbar vor dem Schlafengehen essen. Das Einweichwasser…

Frischer Brennessel-Saft

Die Brennnessel ist eine sehr wertvolle Heilpflanze. Sie kann bei diversen Leiden helfen (z.B. bei Blutarmut, Erschöpfung, Antriebslosigkeit). Aus den frischen Trieben kann kinderleicht ein gesunder und schmackhafter Saft hergestellt werden. Zutaten: 2 Handvoll frische Brennnesseltriebe 1 Schale mit Salzwasser Fruchtpresse Zubereitung: Die gepflückten, jungen Triebe unter fließendem Wasser reinigen und für etwa 30 Minuten…

Zwiebelwickel

Dieses Rezept von Großmutter soll bei Blasenleiden, Ohrenschmerzen und Grippe (auf den Nacken legen) helfen. Zutaten: 2 Zwiebeln 1 Baumwolltuch 1 Verband Zubereitung: Die Zwiebeln zunächst klein hacken und in einer Pfanne vorsichtig erwärmen. Danach in ein Baumwolltuch wickeln und leicht zerdrücken. Den Wickel auf die entsprechende Körperstelle legen und wenn nötig mit einem Verband…

Arnika-Tinktur

Arnika wirkt schmerzlindernd, sowie keim- und entzündungshemmend. Die Pflanze hilft bei Schwellungen, Prellungen oder Verstauchungen. Zutaten: 1 Handvoll Arnikablüten 500 ml Weingeist (50%) Zubereitung: Die Blüten in eine Flasche geben und mit dem Weingeist übergießen. Etwa 1 1/2 Wochen an einem sonnigen Platz ziehen lassen. Danach abseihen und in dunkle Flaschen abfüllen.

Tee gegen Blasenentzündung

Bärentraubenblättertee wirkt antibakteriell und wird bei den ersten Vorboten einer Blasenentzündung verwendet. Zutaten: 2 Gramm getrocknete Bärentraubenblätter 200 ml Wasser Zubereitung: Die getrockneten Blätter mit siedendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Danach abseihen und in kleinen Schlücken trinken. 2-3 Tassen pro Tag trinken.

Spitzwegerich-Salbeisirup

Der Sirup enthält den schleimlösenden Spitzwegerich, Salbei, welcher desinfiziert, Ringelblume, die den Verdauungsapparat stärkt und Pfefferminze, die einen positiven Einfluss auf den Magen hat. Vielen Dank an Bianka Rau für das schöne Rezept! Zutaten: 25 g Spitzwegerich 25 g Salbei 25 g Ringelblumen 25 g Pfefferminze 1 Bio-Zitrone 100 g Birken- oder Rohrzucker Zubereitung: Die…

Natürlicher Hustensaft

Die Alternative zu den gängigen Produkten aus der Apotheke ist dieser natürliche Hustensaft! Vielen Dank an Corinna Lemke für das tolle Rezept! Zutaten: 2 Handvoll frisch gepflückte Tannenspitzen 2 l Wasser 2 KG Zucker 100 g Zitronensäure Zubereitung: Die Tannenspitzen kurz unter unter den Wasserhahn halten. Dann in einen Topf geben, mit dem Wasser vermischen…

Stärkende Brennessel-Pflanzenmilch

Die Brennnessel wird von vielen Menschen als Unkraut verachtet. Doch besitzt diese Pflanze eine Reihe von wertvollen Inhaltsstoffen (v.a. Kalk-, Eisen- und Kieselsäure, welche sie zu einer bemerkenswerten Heilpflanze macht. Die jungen Blätter scheinen beispielsweise eine blutbildende Wirkung zu besitzen. Brennnesseln werden außerdem als Frühlingsmittel bei Kalkmangel, starker Säurebelastug, Verstopfung und Darmträgheit angewendet. Zutaten: 1…

Baldrian-Tee

Die Wurzel der Heilpflanze wird gegen Schlaflosigkeit eingesetzt. Außerdem wirkt sie beruhigend und kommt auch gegen Kopfweh und Krämpfe zum Einsatz. Zutaten: 1 TL Baldrianwurzel 250 ml Wasser Zubereitung: Die Wurzelstücke mit kaltem Wasser übergießen und zwölf Stunden zugedeckt ziehen lassen. Abseihen und leicht erwärmt zwei Tassen täglich trinken.

Arnika-Öl

Das Öl kann bei Gelenk- und Gliederschmerzen, sowie bei Zerrungen und Muskelkater auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Zutaten: 25 g Frische Arnikablüten 200 ml Natives Olivenöl Zubereitung: Die frischen Blüten mit dem Olivenöl übergießen und 2 Wochen an einem warmen und sonnigen Ort ziehen lassen. Danach abseihen und kalt lagern.

Frischer Apfelsaft

„One apple a day keeps the docotr away“. An diesem Spruch ist einiges dran, denn Äpfel sind sehr gesundheitsfördernd bzw. -erhaltend. Der hohe Phosphorsäuregehalt wirkt sich positiv auf das Gehirn aus. Außerdem haben Äpfel einen positiven Einfluss auf den Verdauungsapparat. Die Frucht sollte IMMER mit der Schale genossen werden, da sich gerade in ihr die…

Anis-Tee

Der Tee wird als Heilmittel bei Husten eingesetzt. Er wirkt schleimlösend und wird auch bei Magenschwäche, Verstopfung und Blähungen eingesetzt. Zutaten: 2 TL Anis 250 ml Wasser 1 TL Kandiszucker oder Süßholz (optional) Zubereitung: Den Anis mit dem kochenden Wasser überbrühen und zugedeckt etwa 12 Minuten ziehen lassen. Abseihen und schlückchenweise trinken. Bis zu dreimal…