Eisenreiche Energieriegel

on
Print Friendly, PDF & Email

Amaranth gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen. Ihre Samen zeichnen sich durch einen enorm hohen Eisengehalt aus. Sie werden besonders von vegan lebenden Menschen geschätzt. Aus den Samen und weiteren gesunden Zutaten könnt ihr, mit wenig Aufwand, eure eigenen Energieriegel zaubern.

Vielen Dank an Hilde Didier für die gute Idee!

Zutaten (für 1/2 Blech):
100 g Amaranth, gepufft (z.B. von Alnatura)
80 g Mandeln Stifte oder gehackt
80 gr Rosinen oder Crandberry
1 TL Zimt
1/2 TL Vanille (aus der Mühle)
1 Prise Salz
90 g Palmin (Kokosfett)
30 g Erdnussmus (z.B. von Alnatura)
20 g Tahin (Sesammus, z.B. von Alnatura)
50 g Agavendicksaft

Zubereitung:
Die Mandeln mit dem Amaranth,Rosinen, Zimt, Vanille und Salz in einer großen Schüssel mischen. Das Palmin in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen (nicht kochen!) und das Erdnussmu, Sesammus und den Agavendicksaft dazugeben – dann rühren bis alles vermengt ist. Diese Masse nun zu der Amaranth-Nuss-Mischung geben und gut durchrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech/Form geben und festdrücken. Die Schichtdicke könnt ihr bestimmen, je nachdem wie dick eure Riegel später werden sollen. Nun noch ein Backpapier oben auflegen und mit einem Brettchen beschweren und in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 1 Sunde könnt ihr die Masse in Riegel schneiden – anschließend bitte im Kühlschrank aufbewahren

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.