Fliedersirup

on
Print Friendly, PDF & Email

Der Flieder ist außerordentlich bitter. Doch gerade diese Bitterstoffe sind dafür verantwortlich, dass die Pflanze ein bewährtes Heilmittel gegen Fieber und Verdauungsschwäche ist. Deshalb hat sich der Fliedersirup ob seiner süße besonders bei Kindern bewährt.

Vielen Dank an Manuel Hensen für das schöne Rezept!

Zutaten:
1 KG Zucker
15 g Zitronensäure
1,5 l Wasser
1/2 Biozitrone
4-5 Handvoll Fliederblüten

Zubereitung:
Den Zucker mit der Zitronensäure kurz im Wasser auflösen. Die Zitrone raspeln und zusammen mit dem Flieder dazugeben. Kurz aufkochen. Danach einen etwas kleineren Deckel auf die Flüssigkeit legen, sodass die Blüten komplett bewässert sind (den Deckel könnt ihr auch mit Steinen beschweren). Drei Tage stehen lassen und jeden Tag gut umrühren. Abschließend in Flaschen oder Gläser abfüllen. Der Sirup schmeckt sehr gut im Sekt oder auch in purem Wasser.

Mehr Siruprezepte und Tipps finden Sie hier.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.