Gefüllte Paprika mit Bulgur

Print Friendly, PDF & Email

Eine Paprika lässt sich nicht nur gut mit Reis, sondern auch mit Bulgur füllen. Überzeugt euch selbst!

Zutaten:
1 Tasse Bulgur
2 Tassen Wasser
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
etwas Kokosöl (z.B. https://eigene-naturprodukte.de/oelmuehle-solling-bio-kokosoel-im-buegel-glas-1000ml/)
4 Paprikaschoten

Nach Geschmack:
Lauchzwiebeln
Salz und Pfeffer
Tomatensauce (https://eigene-naturprodukte.de/selbst-gemachte-tomatensosse/)
Basilikum
Gemüsebrühe
Paprikapulver

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und zusammen mit dem Bulgur in dem Öl dünsten. Danach das Wasser hinzugeben und unter Hinzugabe der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln würfeln. Alles zu der Bulgurmasse geben und gut würzen. Nun in die Paprika füllen. Zum Schluss die Tomatensoße und Basilikum in eine Auflaufform geben, die Paprika darauf stellen und alles für etwa 20 min. backen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.