Gesunder Schokopudding

on
Print Friendly, PDF & Email

Durch die verschiedenen Zutaten ist dieser Pudding, neben dem leckeren Geschmack, gesund. Er ist zum Beispiel gut für die Verdauung und für regt die Darmtätigkeit an (bedingt durch Flohsamen, Chaisamen, Matcha und Gerstengraspulver).

Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.everything-was-tested.de/

Zutaten:
200 ml Wasser
1 EL Sucralose/Stevia/Ahornsirup oder andere Süßungsmöglichkeiten
1 Handvoll Schokoraspeln (bittere Schokolade)
2 EL Kakao
1 TL Matcha Tee Cooking und/oder 1 TL Gerstengraspulver
1 EL Aprikosenkernmus (als Ersatz von Mandelmus)
1 Handvoll Kürbiskerne (als Ersatz für Nüsse)
30 g Kokosöl
4 Stück kernlose Datteln
1 TL Flohsamen und/ oder 1 TL Chia Samen
Oliven Öl und Mais Öl
1 Prise Salz
1 Vanillenschote oder 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:
Zuerst wird das Wasser im Wasserkocher erwärmt, in dieser Zeit werft Ihr die ganzen Zutaten in den Mixbecker oder Mixgerät. Anschließend das kochende Wasser darauf, das Ganze nur noch richtig durchmixen und eigentlich schon fertig. Die warme Puddingmasse in kleine Dosen oder Schälchen, wie Ihr das wollt. Dose, wenn Brotbelag, Schälchen, wenn als Pudding verzehrt werden soll. Ab in den Kühlschrank und ein paar Stunden gewartet, bis alles so richtig schön schnittfest ist. Als Brotbelag oder als Waffelbelag schneidet Ihr Euch einfach Scheiben ab und legt sie auf das Brötchen/Brot/Waffel und drückt es ein wenig breit. (Kokosflocken, wer noch möchte) Guten Appetit !

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.