Holunderblüten-Essig mit Apfel & Orange

on
Print Friendly, PDF & Email

Holunderblüten sind ein altbekanntes Heilmittel gegen Erkältung. Die Blüten enthaltenen Flavonoide. Diese wirken in zusammen mit dem ätherischen Holunderblütenöl schweißtreibend und entzündungshemmend.

Mit freundlicher Genehmigung von: http://verbotengut.blogspot.de/

Zutaten :
1 Liter Weißweinessig
2 TL Zucker
1 Handvoll Orangenzesten
50 ml naturtrüber Apfelsaft
2 EL Zitronensaft
50 ml Frisch gepresster Orangensaft
Prise Ceylon Zimt
Prise Vanille
2 Nelken
3 Holunderblütendolden

Zubereitung :
Zuerst wird der Essig in einen Topf gefüllt, dann kommen alle Zutaten bis auf die Holunderblüten dazu und werden aufgekocht und 10 Min. köcheln gelassen. Über Nacht stehen lassen, und erst am nächsten Tag weiterverarbeiten. Am nächsten Morgen werden die Blüten frisch am Baum gepflückt und vorsichtig ausgeschüttelt und nicht gewaschen. Die Blüten vorsichig abzupfen und in ein sauberes, großes Einmachglas geben. Das Einmachglas wird nun mit dem vorbereiteten Essigsud aufgefüllt, so dass alle Blüten gut bedeckt sind, dann wird das Glas gut verschlossen. Das Glas mindestens 1 Monat stehen gelassen, natürlich kann man den Würzessig auch länger ziehen lassen, aber nach 4 Wochen kann man ihn schon benutzen. Nach der Reifezeit wird alles abgesiebt und in Flaschen umgefüllt.

Verwendungsmöglichkeiten :
Der Essig passt zu einem knackigen Wildkräutersalat. Darüber hinaus verfeinert er Erdbeer-Melonensalat, Spargelsalat, Blattsalate, Joghurt, Quark, Fruchtaufstriche und Obst mit seiner fruchtig-süßlichen Note. Er kann auch zum Veredeln von kalten und warmen Saucen verwendet werden. Einige Tropfen dieses Essig´s machen aus einem Glas Mineralwasser, Prosecco, Sekt oder Champagner einen leckeren Erlebnis-Aperitif.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.