Knallgrüne Bärlauchpaste

Print Friendly, PDF & Email

Bärlauch ist im Frühjahr in Waldstücken zu finden. Durch seinen starken Knoblauchgeruch kann er recht leicht gefunden werden. Er muss frisch verzehrt werden, da beim Trocknen seine Wirkstoffe abgebaut werden. Bärlauch ist äußerst gesund und hat einen hohen medizinischen Nutzen. Das enthaltene ätherische Öl wirkt sich positiv auf die Verdauung, Atemwege, Leber, Galle, Darm und den Magen aus. Netter Nebeneffekt: Bärlauch ist super lecker!

Zutaten:
30 g Cashews
80 g Bärlauch
100 g Kokosöl (z.B. https://eigene-naturprodukte.de/oelmuehle-solling-bio-kokosoel-im-buegel-glas-1000ml/)
Knoblauch
grobes Meersalz
Hefeflocken
ggfs. etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Bärlauch waschen und in kleine Stücke rupfen. Dann zusammen mit den Cashews und dem Olivenöl pürieren. Letztlich mit Knoblauch, Meersalz und Hefeflocken abschmecken. Nach Geschmack kann auch ein wenig Zitronensaft zugeben werden.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 3.3/5]

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.