Kräftige Minestrone

Print Friendly, PDF & Email

Lust auf einen Teller mit warmer und gesunder Gemüsesuppe (Minestrone)?

Die italienische Gemüsesuppe Minestrone hält sich standhaft gegenüber Pizza und Pasta und heisst aus dem italienischen übersetzt in etwa „Dicke Mischmasch Suppe“. Die Italiener unter Euch  mögen mir verzeihen 😉

Die Suppe ist eines der am weitest verbreiteten Gerichte Italiens. Bitte variiert das Gemüse nach eigenem Geschmack und Verfügbarkeit.

Zutaten:
1 kl. Zucchini
2 große Möhren
1 kl. Spitzkohl
4 Stangen Sellerie
2 Stangen Porree
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
10 Tomaten
200 g Suppennudeln (wir hatten die Spirelli-Nudeln von Alnatura)
1 l Gemüsebrühe
2 El Tomatenmark
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Oregano
Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden. Die Möhren halbieren und in Scheiben schneiden. Den Porree in feine Ringe schneiden. Zucchini würfeln. Sellerie in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten würfeln.

In etwas Öl zunächst Kohl, Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Restliches Gemüse bis auf Tomaten dazugeben und 5 Min. mitdünsten. Tomatenmark einrühren. Tomaten und Brühe hinzufügen. Kräuter hacken und beimengen. 30 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit seperat Nudeln kochen (ich mag nicht, wenn die in der Suppe vermatschen, wenn man für 2 Tage kocht, wer alles auf einmal aufisst, kann die Nudeln 10 Min. in der Suppe mitkochen). Nudeln und Suppe auf Teller geben und ggf mit etwas gehacktem Selleriegrün bestreuen.

Gutes Gelingen!

Mit freundlicher Genehmigung von: Kochen für „V“aultiere

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Total: 7 Average: 4.3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.