Löwenzahn Marmelade

on
Print Friendly, PDF & Email
Dieses Rezept ist für eine feine Löwenzahnmarmelade.

Der echte Löwenzahn hat sich mittlerweile auch in den empirischen Wissenschaften als wertvolle Heilpflanze etabliert. Löwenzahn unterstützt die Verdauung, regt Leber- und Gallentätigkeit an, hilft bei Rheuma und Nierensteinen, kann gegen Pickel und andere Hauterkrankungen und kann ganz allgemein als Stärkungsmittel verwendet werden.

Die Zutaten:

500 ml Wasser
500 ml Apfelsaft (Direktsaft)
500 g Löwenzahnblüten
4 EL Zitronensaft
1 Päckchen Petkin
500 g Zucker (leider habe ich keine Erfahrung mit Ersatzmittel wie z.B. Birkenzucker)

Zubereitung:
Gib das Wasser und die Löwenzahnblüten in einen geeigneten Topf. Koche das Ganze für etwa 5 Minuten auf. Wenn sich das Wasser leicht gelb gefärbt hat, nimmst du den Topf vom Herd. Siebe die Flüssigkeit ab und fülle sie in eine Schüssel. Presse den Saft mit einem Kochlöffel aus den Blüten. Entsorge die ausgepressten Blüten. Fülle die Flüssigkeit nun wieder in den Topf und gib den Zitronensaft, Apfelsaft und das Pektin hinzu. Bring die Mischung erneut, unter gelegentlichem Umrühren, zum Kochen. Nun fügst du den Zucker unter Rühren hinzu und kochst die sich entwickelnde Marmelade für 10 Minuten. Fülle die Marmelade in geeignete Gläser um. Kalt gelagert hält sich der Brotaufstrich für etwa 2 Monate.

Eine andere schöne Möglichkeit Löwenzahn zu verwenden ist der Löwenzahnhonig

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.