Meerrettichsirup

Print Friendly, PDF & Email

Sirup aus Meerrettich (Kren)

Der Meerrettichsirup hat sich vor allem Stirnhöhlenkatarrh oder Nebehöhlemkatarrh, und im allgemeinen bei allen Erkältungen der Atemwege bewährt.

Zutaten:
Ein kleines Stück Meerrettich
Etwas Ahornsirup

Zubereitung:
Den Meerrettich fein reiben und lagenweise mit dem Ahornsirup in ein Glas füllen. Nach 24 Stunden abpressen und in Fläschchen füllen. Kühl gelagert hält sich der Sirup eine Woche.

Verwendung
Bei Husten, Schnupfen, Stirnhöhlen- und Nebenhöhlenkatarrh, Asthma 3 mal täglich 1 Teelöffel einnehmen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.