Meersalz-Nasenspray

Print Friendly, PDF & Email

Nasenspray ist ganz leicht selbst herzustellen. Mit ein paar Minuten „Arbeit“ könnt ihr bares Geld sparen! 🙂

Zutaten:
1 l Wasser
9 g Meersalz
Sprühflasche (Apotheke)

Herstellung:
Ganz wichtig ist, dass steril gearbeitet wird, damit das Nasenspray keimfrei bleibt. Das Wasser wird aufgekocht und das Salz hinzu gegeben. Gut verrühren, bis sich das ganze Salz im Wasser aufgelöst hat. Die Lösung abkühlen lassen und in die gereinigte Nasensprayflasche füllen. Fertig! Das Salzwasser hat einen positiven Einfluss auf die angeschwollene Nasenschleimhaut. Bis zu vier mal am Tag verwenden.

ACHTUNG:
Bedenkt, dass Nasenspray nicht über mehrere Wochen verwendet werden sollte. Sprecht immer erst mit Ihrem Arzt darüber, wie lange das Nasenspray verwendet werden soll. Gerade bei trockener Luft in den Räumen helfen alternativ oftmals schon feuchte Tücher auf den Heizkörpern um die Luft zu befeuchten und so ein Austrocknen der Nasenschleimhaut zu verhindern. Damit das selbstgemachte Nasenspray 100% keimfrei ist, muss darauf geachtet werden, steril zu arbeiten!!!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.