Roh-Veganes Schokoeis

on
Print Friendly, PDF & Email

Rohes Eis ist wesentlich gesünder als die konventionellen Alternativen!

Mit freundlicher Genehmigung von: http://nordischroh.com

Zutaten:
Fleisch von 2 Avocados (etwa 250-300g)
4 gute EL Kakaopulver
10 Datteln, frisch oder eingeweicht
3 EL Agavendicksaft*
80 ml Wasser
1/2-1 Tl Vanillepulver (optional)
2 EL Kakaonibs (optional)

* allein mit den Datteln fand ich das Eis nicht süß genug, bei zu vielen Datteln leidet die cremige Konsistenz, daher habe ich es mit Agevendicksaft ergänzt. Bedenkt, dass das fertige Eis weniger süß schmeckt als die Masse, wenn sie aus dem Mixer kommt! Je nachdem wie süß ihr es mögt, macht ihr noch etwas mehr Agavendicksaft hinein.

Zubereitung:
Alle Zutaten, außer die Kakaonibs, in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer glatten und konsistenten Masse mixen. Die cremige Eismasse möglichst in eine flache Schüssel geben, die Kakaonibs unterrühren und in den Gefrierschrank stellen. Nach etwa 3-4 Stunden ist das Eis fertig und gerade richtig. Wenn ihr es länger drin lasst, dann solltet ihr das Eis rechtzeitig vor dem Servieren etwas antauen lassen (Länge je nach Außentemperatur!), damit es eine feste aber cremige Konsistenz hat. Optimal ist es, wenn ihr das Eis während des Frierens regelmäßig durchrührt, etwa alle 30 Minuten oder jede Stunde einmal. Ich stelle mir die Eieruhr, damit ich daran denke! 😉
Wichtig: Die Avocados müssen unbedingt sehr reif sein!!
Servieren mit frischen Beeren, verzieren mit Kakaonibs oder gehackten Nüssen. Mmmmmmmmh…

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.