Roh-Veganes Vanille-Bananen-Eis

on
Print Friendly, PDF & Email

Es ist kinderleicht eigenes veganes Eis herzustellen. Seht selbst…

Mit freundlicher Genehmigung von: http://nordischroh.com/

Zutaten:
3 Bananen, evtl. tiefgefroren (etwa 300 g)*
200 g Cashews, 2 Stunden eingeweicht und abgegossen
100 ml Agavendicksaft
1,5 TL Vanillepulver
* die Bananen vorher einzufrieren hat den Vorteil, dass das Eis später schneller fest wird. Dies wiederrum verhindert eine zu Starke Bildung von Eiskristallen, die wir bei der Herstellung von Eis vermeiden möchten. Man benötigt dazu einen Hochleistungsmixer.

Zubereitung:
Wenn gefrorene Bananen verwendet werden, alle Zutaten in einem leistungsstarken Mixer zu einer cremigen und konsistenten Masse mixen. Sonst Zutaten mit dem Pürierstab mixen. Anschließend möglichst in eine flache Glasschüssel geben und in den Gefrierschrank stellen. Die Schüssel sollte flach sein, da das Eis dann schneller fertig ist. Das verhindert eine zu starke Bildung von Eiskristallen. Das Eis muss etwa 4 Stunden frieren. Währenddessen idealerweise alle 30 Minuten umrühren. Das macht das Eis cremig und verhindert ebenfalls die Bildung von Eiskristallen. Lecker schmeckt dazu ein Fruchtpüree, das man etwas anwärmen kann. Zum Beispiel aus Himbeeren oder Erdbeeren, die man mit ein paar Datteln zu einer Soße mixt. So herrlich lecker!!

Bananen haben einen hohen Anteil an Magnesium und des Vitamin B Komplexes und sind daher essentiell bei nervösen Beschwerden, Krämpfen oder etwa bei der Abheilung von Magengeschwüren. Auch bei depressiven Verstimmungen können Bananen hilfreich sein.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.