Schlaftrunk

on
Print Friendly

Vielen Dank an Orendapraxis für das Rezept!

Schon Goethe sagte:
„Süßer Schlaf! Du kommst wie ein reines Glück ungebeten, unerfleht am willigsten. Du lösest die Knoten der strengen Gedanken, vermischest alle Bilder der Freude und des Schmerzes, ungehindert fließt der Kreis innerer Harmonien, und eingehüllt in gefälligen Wahnsinn, versinken wir und hören auf zu sein.“

Zutaten:
50g Hopfen
60g Melisse
30 g Johanniskraut
1 kleine Baldrianwurzel zerdrückt
1 Flasche klarer Schnaps, alternativ in Rotwein

Zubereitung:Bei zunehmendem Mond in klaren Schnaps einlegen, mindestens 30 Tage stehen lassen an einem dunklen und warmen Ort. Danach abseihen und in Tropfenflaschen abfüllen.Ca. 1 Stunde vor dem Schlafengehen einnehmen. Dosis von 25 Tropfen nicht überschreiten!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.