Sheasahne für trockene Haut und sprödes Haar

Print Friendly, PDF & Email

Selbstgemachte Sheasahne ist ein Geheimtipp gegen trockenes Haar und bringt den Glanz ganz ohne chemische Zutaten in Ihr Haar zurück.

Vielen Dank an Carina Miller für die tolle Idee!

Zutaten:
50g unraffinierte Sheabutter
20g unraffiniertes Kokosöl (https://eigene-naturprodukte.de/oelmuehle-solling-bio-kokosoel-im-buegel-glas-1000ml/)
30g Mandelöl

Zubereitung Sheasahne:
Alles sanft zum schmelzen bringen (am besten im Glascontainer auf der Heizung) dann kräftig mixen (Küchenmaschine oder Handmixer) ca 1/2 Std. in den Kühlschrank, nochmals kräftig aufschlagen, ca 2-3 mal immer wieder kühl stellen und aufschlagen bis sich das Volumen verdoppelt. In die noch feuchte Haut oder Haare einmassieren. Kann auch mit ätherischen Ölen beduftet werden. Die Sahne hält sich mindestens 1 Jahr.

 

[Gesamt:34    Durchschnitt: 2.7/5]

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Michelle sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ist der Wahnsinn diese fluffige nussig riechende bodybutter. Und toll auf der Haut. Lg Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.