Spitzwegerich-Salbeisirup

Print Friendly, PDF & Email

Spitzwegerich Sirup mit Salbei, Ringelblume und Pfefferminze

Der Sirup enthält den schleimlösenden Spitzwegerich, Salbei, welcher desinfiziert, Ringelblume, die den Verdauungsapparat stärkt und Pfefferminze, die einen positiven Einfluss auf den Magen hat.

Vielen Dank an Bianka Rau für das schöne Rezept!

Zutaten:
25 g Spitzwegerich
25 g Salbei
25 g Ringelblumen
25 g Pfefferminze
1 Bio-Zitrone
100 g Birken- oder Rohrzucker

Zubereitung:
Die frischen Pflanzen einzeln klein schneiden und Schicht für Schicht mit WDS_LINK_PLACEHOLDER_7b9d1a4bad76256237f2ec6057f12129 oder Rohrzucker auffüllen. Wichtig dabei ist, dass ihr mit Zucker anfangt und mit Zucker endet, wegen der Konservierung. Dann kommt das fest verschlossene Glas mindestens 50 cm tief, für mindestens drei Monate in die Erde, weil es dort dunkel und gleichmäßig warm. In dieser Zeit wird den Pflanzen der Saft entzogen, der Zucker löst sich auf und übrig bleibt ein hochkonzentrierter Sirup gegen Husten. Ihr könnt es ja auch mal mit anderen Pflanzen probieren wo Ihr meint sie könnten Euch helfen. Man braucht als Mischung 1:1 , 100g Pflanze zu 100g Zucker. Viel Spaß beim Experimentieren.

Noch mehr Rezepte für selbstgemachten Sirup?  Gibts hier.

[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.