Studie zeigt: Heilpflanzen stoppen Krebs

Print Friendly, PDF & Email
S. Hofschlaeger  / pixelio.de
S. Hofschlaeger / pixelio.de

Forschern der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz ist eine bahnbrechende Entdeckung gelungen: Die Inhaltsstoffe von afrikanischen Heilpflanzen können Tumorzellen am weiteren Wachstum hindern. Das konnten die Wissenschaftler in einer Laborstudie eindeutig nachweisen. Die Pflanzenstoffe konnten sogar Krebszellen abtöten, die gegen herkömmliche Medikamente resistent waren und dadurch mit einer Chemotherapie nicht mehr bekämpft werden konnten.

Hier geht’s zum kompletten Artikel

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.