Tomaten-Bananen-Häppchen an Petersilien-Pesto

Print Friendly, PDF & Email

Die Süße der Banane, die Saftigkeit der Tomate und die Würzigkeit der Petersilie verschmelzen zu einem einzigen Aromafeuerwerk und ist gleichzeitig ein super Kaliumlieferant.
Auf dem Titelbild seht Ihr Lebensmittel mit viel Kalium (engl./franz. Potassium) und die finden sich genau  in unsere Zutaten wieder, ein Rezept für ein Pesto mit Mandeln findet Ihr übrigens hier. Alles grüne in dem Rezept ist frei austauschbar, also je nach Geschmack.

[Tweet „#Tomaten #Bananen“ #Petersilien #Pesto]

Zutaten:
– 4 Fleischtomaten
– 2 Bananen
– 2 EL Apfelessig
– 4 EL Rapsoel
– 1 TL Ahornsirup
– Eine Knoblauchzehe
– Ein Bund Petersilie (vielleicht frisch gepflückte?)
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomaten und Bananen in Scheiben schneiden. Danach die Bananenscheiben auf die Tomatenscheiben legen.
Für das Petersilien-Pesto werden Knoblauchzehe, Ahornsirup, Öl, Essig und Petersilie in einen Mixer gegeben, fein püriert und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jedes Häppchen mit 1 TL Pesto beträufeln.

Die Tomaten-Bananen-Häppchen eignen sich wunderbar als Vorspeise oder einfach so für zwischendurch. Gutes Gelingen!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.