Wacholderschnaps

on
Print Friendly

… ist lecker, nicht zu teuer und verdauungsfördernd. Er wird vor allem als Absacker nach dem Essen genossen, kann aber auch aus purem Genuss getrunken werden.

Zutaten:
– 1 Hand voll schwarzer Wacholderbeeren
– 1 Wacholderzweig
– 1 Flasche Doppelkorn
– 1 dickhalsige Flasche
– 1 dunkle Flasche

Die Beeren werden am besten frisch gepflückt. Für den Korn sollte ruhig ein bisschen mehr ausgegeben werden, da günstige Varianten oftmals eine zu scharfe Note haben.

Zubereitung:
Den Wacholderzweig abklopfen (um ihn vor möglichen Tieren zu befreien) und zusammen mit den Beeren in die Flasche geben. Mit dem Korn aufüllen.
Für 8 Wochen an einen sonnigen Fensterplatz stellen. Den fertigen Schnaps abseihen und in eine lichtundurchlässige Flasche füllen.

[Gesamt:14    Durchschnitt: 3.4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.